Sportschau eSport | Vom Schmuddelkind zum Shootingstar

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von T0kEn, 10. November 2016.

  1. T0kEn

    Donator Member Vereinsmitglied Stream-Team

    Registriert seit:
    4. November 2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    209
    Vorname:
    Tobias
    Am 12.11.2016 sendet die ARD um 19 Uhr eine Sportschau zum Thema "eSport - Vom Schmuddelkind zum Shootingstar". In diesem Extra wird der "berufliche Wettkampf" in Videospielen neu beleuchtet.




    Laut ARD-Angaben macht die Spieleindustrie inzwischen mit circa 4 Milliarden Euro knapp doppelt so viel Umsatz wie die Fußball-Branche mit nur 2,6 Milliarden Euro.

    Trotzdem ist der eSport noch lange nicht als offizielle Sportart anerkannt und bekommt bei weitem nicht die gleiche Aufmerksamkeit wie andere Sportarten. Doch nachdem Fußballteams wie der VfL Wolfsburg (FIFA) oder Schalke 04 (League of Legends) erste Profi-Teams und Spieler unter Vertrag genommen haben, steht eventuell eine Sinneswandlung an. Genau an dieses Thema knüpft die 55-minütige Reportage des ARD an und will genauer beleuchten, ob sich inzwischen ein Wandel in Deutschland auftut. Man darf gespannt sein und kann nur hoffen, dass diese objektive Reportage ein weiterer Schritt dahin ist, eSport in Deutschland, Europa und der Welt weiter zu etablieren.

    Hier geht es direkt zum Livestream der ARD. Für die Ungeduldigen unter uns, gibt es einen ersten Trailer auf der Facebook-Seite der Sportschau. Mit dabei ist zum Beispiel auch Daniel Budiman, der seine Sicht der Dinge dazu beiträgt.


    Weitere Informationen zur Sendung
    Quelle: facebook.com/sportschau / ard.de

    __________________

    Update 12.11.2016 22:45 Uhr:

    Nachdem die Reportage heute in der ARD lief, kann man sich nun auch den VOD aus der Mediathek angucken: Link
     
    #1 T0kEn, 10. November 2016
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2016
    Fields, TRGul4sch und MrVrain gefällt das.
Unterkategorien:

Kommentare

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von T0kEn, 10. November 2016.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit deinem Klick auf OK stimmst du der Nutzung von Cookies zu, andernfalls ist die Funktionalität unserer Seite eingeschränkt.