[LoL] Patchnotizen 7.3

Dieses Thema im Forum "Patches & Changelogs" wurde erstellt von Genzo Wakabayashi, 8. Februar 2017.

  1. Genzo Wakabayashi

    Genzo Wakabayashi Community-Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2016
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    530
    Vorname:
    René
    [​IMG]
    Camille

    Verstärkter Schaden von Q verringert. Verlangsamung von W und Betäubung von E verringert. Angriffstempo von E wird nur gewährt, wenn ein Champion getroffen wird.
    Wenn du Camilles Auftreten in den bisherigen Patchnotizen verfolgt hast, könnte dir ein Muster aufgefallen sein: Camille macht einfach zu viele Dinge zu gut. Wenn ein Champion dich anspringt, hast du normalerweise eine Wahl: Wegrennen oder kämpfen. Durch Camilles Gefängnis bekommt man allerdings keine Chance wegzurennen, bis es schon zu spät dafür ist, und ihr hoher Schaden macht es Gegnern schwer sich ihr alleine zu stellen. Wir stutzen den stählernen Schatten daher an beiden Enden etwas und verbessern so die Chancen ihrer Gegner, egal für welchen Weg sie sich nun entscheiden.​
    [​IMG]Q – Präzisionsprotokoll

    ZUSÄTZLICHER SCHADEN DURCH VERSTÄRKUNG100 % ⇒ 80 %

    [​IMG]W – Taktischer Klingenfeger

    VERLANGSAMUNGSVERFALL DES ÄUSSEREN FEGERSVerfällt jetzt vollständig über die Dauer bis 0 %.
    VERLANGSAMUNG90 % ⇒ 80 %

    [​IMG]E – Greifhaken

    KOSTEN50 Mana ⇒ 70 Mana
    BETÄUBUNGSDAUER1 Sekunde ⇒ 0,75 Sekunden
    NEUANGRIFFSTEMPOWird nur gewährt, wenn Camille einen gegnerischen Champion trifft.

    [​IMG]R – Das Hextech-Ultimatum

    LETZTER WILLEHält nicht mehr die volle Wirkungsdauer über an, wenn Camille stirbt. Stattdessen verfliegt die Wirkung 1 Sekunde nach ihrem Tod.

    [​IMG]
    Ivern

    Blümchen regeneriert kein Leben mehr und hält weniger aus.
    Obwohl Blümchens Fähigkeit Gegner zu stören unschätzbar wertvoll ist, sorgt ihre rapide Lebensregeneration dafür, dass sie, wenn sie einen Kampf überlebt (oder wenn Ivern sie aus dem Kampf zurückzieht), schon nach kurzer Zeit wieder fit genug dafür ist, einen Angriff auf ein Ziel abzusichern. Wenn sich das gegnerische Team dazu entschließt Blümchen anzugreifen, wollen wir, dass sie dafür auch mit bleibendem Schaden belohnt werden, anstatt mitansehen zu müssen, wie all ihr Aufwand sinnlos war, sofern sie es nicht schaffen Blümchen zu töten. Außerdem erhöhen wir Blümchens Verwundbarkeit etwas, damit „knapp überlebt“ nicht mehr ausreicht, um einen zweiten Kampf gewinnen zu können.​
    [​IMG]R – Blümchen!

    ENTFERNTLEBENSREGENERATIONBlümchen regeneriert jetzt außerhalb des Kampfes nicht mehr 3 % ihres Lebens pro Sekunde.
    RÜSTUNG UND MAGIERESISTENZ20/60/120 ⇒ 15/40/90
    ER LIEBT MICH, ER LIEBT MICH NICHTBlümchen fängt nicht mehr an, unkontrolliert den Boden anzugreifen und zu teleportieren.
    UNSICHTBLÜMCHENBlümchen wird nicht mehr unter bestimmten Umständen unsichtbar.

    [​IMG]
    Jayce

    Schaden von Hammer-Q und -R verringert. Manakosten von Hammer-E erhöht.
    Durch seine zwei Formen hat Jayce mehr Werkzeuge zur Verfügung als die meisten anderen Champions, und wenn er sie alle im Einklang benutzt, soll er auch gewinnen. Im Augenblick ist seine Hammerform alleine allerdings etwas zu stark. Die rohe Stärke des Hammers bedeutet meistens, dass er Kämpfe, die er anfängt, auch gewinnt. Zusätzlich dazu bietet ihm die Hammerform auch noch eine billige Methode zu Kämpfen höflich „Nein“ sagen zu können, wann immer er sich bedrängt fühlt. Indem wir seinen Schaden etwas verringern, gleichen wir ihn etwas an die Verstärkung des Tödlichkeitsfaktors des letzten Patches an und geben seinen Gegnern etwas Luft zum Atmen, während die Erhöhung der Manakosten von E bedeutet, dass Jayce etwas sparsamer mit seinen Ressourcen umgehen muss, wenn er
    „E“-ntkommen will.​
    [​IMG]Q – Bis zum Himmel!

    SCHADEN40/80/120/160/200/240 ⇒ 35/70/105/140/175/210

    [​IMG]E – Donnernder Schlag

    KOSTEN40 Mana ⇒ 55 Mana

    [​IMG]R – Merkurhammer

    HAMMERFORM – RATE DES ZUSÄTZLICHEN SCHADENS0,4 zusätzlicher Angriffsschaden ⇒ 0,25 zusätzlicher Angriffsschaden
    [​IMG]
    Kha’Zix

    Rate von Q verringert. Abklingzeitrückgewinnung des entwickelten Q an isolierten Zielen verringert.
    Während die Assassinen-Aktualisierung dafür gesorgt hat, dass Kha’Zix mit seinen Evolutionen ein wenig flexibler wurde, ist nun klar, dass wir ein wenig zu weit gegangen sind. Kha’Zix ist ein Champion, der sich um Schadensspitzen dreht. Entwickelte Klauen bietet ihm aber soviel anhaltenden Schaden, dass er das beste von beiden Welten nutzen kann. Kha’Zix sollte in isolierten Situationen stets im Vorteil sein, aber indem wir die sehr aggressive Skalierung von „Geschmack der Furcht“ etwas reduzieren, sollten klassische Duellanten (wie Elise oder Lee Sin) nun die Oberhand haben, wenn sie den Kampf von sich aus beginnen.​
    [​IMG]Q – Geschmack der Furcht

    RATE1,4 zusätzlicher Angriffsschaden ⇒ 1,2 zusätzlicher Angriffsschaden
    SCHNITTERKLAUEN ABKLINGZEITERSTATTUNG60 % bei isolierten Zielen ⇒45 % bei isolierten Zielen
    [​IMG]
    LeBlanc

    Schaden des Passivs auf frühen Stufen reduziert.
    Wenn du in den letzten paar Monaten League gespielt hast, dann weißt du wahrscheinlich, dass LeBlanc im Augenblick ziemlich stark ist. Zum Teil liegt das daran, dass ihr Passiv zu Beginn des Spiels sehr gut skaliert. Die Täuscherin kann Vasallenwellen erledigen und gleichzeitig ihre Gegner beinahe straffrei aus der Lane drücken, was bedeutet, dass sie ihre Stärkespitze schon sehr früh erreicht. Wir zügeln ihre frühe Schadensspitze deshalb etwas und geben ihren Gegnern damit ein Zeitfenster, in dem sie es auch tatsächlich schaffen können einen Kampf zu gewinnen.​
    [​IMG]Passiv – Siegel der Bosheit

    SCHADEN (STUFE 1–6)40/55/70/85/100/115 ⇒ 30/40/50/60/70/80
    SCHADEN (STUFE 7–13)130/155/170/180/190/200/210 ⇒90/100/120/140/160/180/200
    SCHADEN (STUFE 14–18)220/240/260/280/300 (unverändert)
    [​IMG]
    Malzahar

    Begleiter der Leere sind langsamer, wenn sie sich von Malzahar entfernen, und haben eine kurze Verzögerung beim Erscheinen. W hat eine Abklingzeit zwischen Aktivierungen.
    Malzahar ist ein Neuzugang bei den Magiern auf der unteren Lane, aber der Wechsel in seiner Position ging leider auch mit einer problematischen Änderung seines Spielstils einher. Wie sich herausstellt, ist der Zwang seine Solo-Lane zu kontrollieren ein Faktor, der dafür sorgt Malzahars frustrierende Fähigkeiten unter Kontrolle zu halten. Wenn man ihn dann aber in eine Umgebung bringt, wo er sich nicht darum kümmern muss gegen Lane-Vasallen oder einen Solo-Gegner kämpfen zu müssen, kann sich Malz voll darauf konzentrieren seine Gegner zur Weißglut zu bringen. (Wir reden von Begleitern der Leere.)

    Das erste Problem mit Malz’ neuer Rolle als Supporter ist die ungehinderte Benutzung seiner Begleiter der Leere als Schutzschilde, was Champions mit Skillshots sehr oft ganz aus dem Spiel nehmen kann. Diese auf Reflexe ausgelegte Spielweise ist zwar in der Theorie aufregend, wird aber in der Praxis zum Albtraum, da Supporter Malz, im Gegensatz zu seinem Gegenstück auf der mittleren Lane, keine Opfer eingehen muss, um sein W kreativ nutzen zu können. Das zweite Problem, das Supporter-Malzahar auf die Lane bringt, ist die Effektivität mit der seine Begleiter der Leere Nahkampf-Champions aus der Lane treiben können. Nahkämpfer können die Begleiter der Leere weder bekämpfen noch vor ihnen wegrennen ohne hohen Schaden zu nehmen. Diese Tatsache ist auf der unteren Lane (und auch auf der oberen) wesentlich schmerzhafter als in der Mitte, da der Weg bis zum rettenden Turm um einiges länger ist.

    Wir nehmen nun daher einige Schritte in Angriff, welche die Frustration, die Malzahars Begleiter der Leere abseits ihrer eigentlichen Heimatlane anrichten, ein wenig mildern sollte. Malz-Spieler, die gut darin sind vorauszuplanen, werden immer noch dazu in der Lage sein ein paar krasse Spielzüge mit ihren Leerenkrabben hinzulegen, aber reine aus Gelegenheit erwachsene Aktionen werden für ihre Gegner nun leichter zu kontern sein.​
    [​IMG]W – Leerenschwarm

    BEGLEITER DER LEERE – ERSCHEINENSZEITBei Ausführung ⇒ 0,35 Sekunden nach der Ausführung (passend zur Animation)
    NEUABKLINGZEIT ZWISCHEN AUSFÜHRUNGEN1 Sekunde
    NEUWARTET AUF MICHJenseits einer Distanz von 600 bewegen sich Begleiter der Leere 10 % langsamer für je 100 weitere Einheiten, die sie sich von Malzahar entfernen.
    [​IMG]
    Rengar

    Sprintentfernung von Q verringert. Verstärktes W gewährt nicht länger Immunität gegen Massenkontrolle. Dauer von R verringert.
    Rengars Fähigkeit sich in Duelle zu stürzen und ebenso schnell wieder aus ihnen zurückziehen zu können, basiert auf der präzisen Verwendung seiner vielen Werkzeuge. Die defensiven Mechaniken der Kampfmieze sind allerdings ein wenig zu nachgiebig, und erlauben ihm selbst bei sehr schlecht ausgeführten Angriffen immer noch eine Chance auf einen schnellen Rückzug. Besonders der Läuterungseffekt des verstärkten „Kampfschrei“ und die darauf folgende Immunität gegen Massenkontrolle macht es Gruppen, in Verbindung mit Rengars hohem Schaden, schwer ihn auszuschalten, wenn er einmal in Fahrt kommt. Ein ähnliches Problem weist „Jagdfieber“ auf, da seine Dauer lang genug dafür ist, dass Rengar keinen Kampf abwarten oder starten muss und einfach in den Schatten lauern kann und so das gegnerische Team durch Angst vor seinem Angriff zum Stillstand bringt, bis sich einer von ihnen einen Zentimeter zu weit von der Gruppe entfernt. Wir ziehen die Leine der Fähigkeiten des Messerkätzchens etwas an, damit er sich in größeren Gruppen nicht länger einfach ein Opfer schnappen und dann wieder zurückziehen kann, halten seine Wirksamkeit in Solokämpfen aber weitestgehend intakt.

    Den Sprint von „Brutalität“ (der eigentlich nur einen Ausgleich für die Wirkzeit des Qs darstellen sollte) als Lauftempoerhöhung zu nutzen, trug zusätzlich zu seiner Beweglichkeit bei und sah dabei auch noch ziemlich idiotisch aus, weswegen wir die Reichweite jetzt verringern, um sie entfernungsneutral zu machen. Wenn du es liebst in die Tasten zu hauen, um cool auszusehen, spiele einfach Riven.​
    [​IMG]Q – Brutalität

    SPRINTSTRECKE200 ⇒ 150

    [​IMG]W – Kampfschrei

    ENTFERNTKRIEGSMAUNZERVerstärkte Wirkung gewährt keine 1,5 Sekunden Immunität gegen Massenkontrolle mehr.

    [​IMG]R – Jagdfieber

    CAMOUFLAGE-DAUER14/22/30 Sekunden ⇒ 12/16/20 Sekunden
    [​IMG]
    Tristana

    Q hält länger an.
    Tristanas vergleichsweise niedrige Grundwerte machen sie zu einem Champion, der sich in der Lane fast ausschließlich auf seine Abklingzeiten verlässt (und dass obwohl sie ein Champion ist, der sich auf normale Angriffe spezialisiert). Wenn ihre Fähigkeiten bereit sind, ist sie es auch, aber wenn sie abklingen, kann sich die Yordle-Schützin ziemlich schwach anfühlen. Wir erhöhen daher die Verfügbarkeit von Tristanas wichtigster Schadensfähigkeit, was ihr erlauben sollte auch in längeren Kämpfen das Schnellfeuer aufrecht zu halten, während sie ihre Gegner wie Gumbas in den Boden stampft.​
    [​IMG]W – Schnellfeuer

    DAUER5 Sekunden ⇒ 7 Sekunden
    [​IMG]
    Vi

    Lauf- und Grundangriffstempo reduziert.
    Der 2017er Dschungel hat sich für Vi als äußerst positiv herausgestellt, selbst nachdem eine ihrer stärkeren Fähigkeiten abgeschwächt wurde. Deshalb schauen wir dieses Mal ein wenig genauer unter der Motorhaube nach und werkeln ein wenig an ihren Grundwerten, um sie mehr an die ihrer anderen Klassenkollegen anzupassen. Für einen Champion mit zwei Angriffsresets und zwei Fähigkeiten, um Distanz zu überbrücken, waren ihr Lauf- und Angriffstempo ein wenig zu stark. Das einzige, was bei Vi übertrieben sein sollte, ist ihre Gewaltanwendung.​
    Grundwerte

    LAUFTEMPO345 ⇒ 340
    GRUNDANGRIFFSTEMPO0,644 ⇒ 0,625
    [​IMG]
    Vladimir

    Normale Angriffe sind jetzt schneller und stärker. Q verursacht grundsätzlich mehr Schaden. Der Bonus von „Blutroter Rausch“ wird dafür gesenkt.
    Obwohl Vladimir eine „Zielen und Klicken“-Schaltfläche für seine Hauptfähigkeit hat, erfordern seine Fähigkeiten gutes Timing und machen ihn so zu einem der am schwersten zu erlernenden Champions von League. Das Erlernen eines Champions sollte immer motivierend sein, aber Vlad kann sich sehr unterscheiden, je nachdem, wie deine Platzierung ist. Diese Unbeständigkeit bedeutet, dass Vlad immer nur für eine bestimmte Spielergruppe „ausgeglichen“ ist. Wenn er für weniger erfahrene Spieler spielbar ist, dominiert er im Profi-Bereich. Wenn er jedoch an höhere Klassen angepasst wird, werden sie meisten Spieler Schwierigkeiten mit ihm haben.

    Diese Änderungen sollen für etwas Gleichheit in allen Spielarten von Vlad sorgen. Das Verbessern seines normalen Angriffs soll Spielern helfen, die Schwierigkeiten beim Landen von Todesstößen haben, ohne dabei Profis zugute zu kommen, die dort den Dreh bereits raus haben. Außerdem wird der Unterschied zwischen der normalen „Transfusion“ und ihrer „Blutroter Rausch“-Variante verringert, wodurch Vlad-Spieler auch ohne Perfektionierung dieser Fähigkeit damit effektiv sein können. Wenn das persönliche Können weniger ins Gewicht fällt, können wir die Spielbalance in Richtung eines „grundlegenden“ Vladimirs entwickeln. So müssen wir nicht entscheiden, welche Spielergruppe den kürzeren zieht.​
    Grundwerte

    GRUNDWERT FÜR ANGRIFFSSCHADEN52 ⇒ 55
    GESCHOSSTEMPO NORMALER ANGRIFFE1400 ⇒ 1600

    [​IMG]Q – Transfusion

    RATE0,55 Fähigkeitsstärke ⇒ 0,6 Fähigkeitsstärke
    SCHADEN75/90/105/120/135 ⇒ 80/100/120/140/160
    ZUSÄTZLICHER SCHADEN DURCH BLUTROTER RAUSCH100 % ⇒ 85 %
    [​IMG]
    Zyra

    Pflanzen nehmen beim Erscheinen nicht länger automatisch Champions ins Ziel, wenn sich andere gegnerische Ziele näher befinden. Q kostet mehr Mana.
    Wenn Zyra dich mit Pflänzchen bombardiert, sind ihre Fähigkeiten nur die Hälfte der Geschichte, denn wie jeder weiß, pflanzt sie gleichzeitig noch einen Garten aus Rankenpeitschern und Dornenspuckern an. Wenn du einmal einem Zauber ausgewichen bist (... oder eben nicht), musst du eine Wahl treffen: Willst du bleiben und ihre Pflanzen jäten oder dich zurückziehen bis sie von selbst verwittern. Dank einer sehr aggressiven KI, die Zyras Pflanzen befahl stets nahe Champions anzugreifen sobald sie erschienen, bevorzugten die meisten Spieler allerdings sofort das Wegrennen, ganz unabhängig davon, ob Zyra ihre Fähigkeit nun traf oder eben nicht.

    Während das nun für jeden Champion, der gegen sie spielt, ziemlich ärgerlich ist, ist es schlichtweg frustrierend für Nahkämpfer, die keine andere Wahl haben als sich in ihre Reichweite zu begeben, wenn sie die Pflanzen erledigen wollen. Zyra ist zwar perfekt dafür, sich gegen Nahkampfchampions wie Braum oder Leona zu behaupten, doch dass sie selbst bei einer hohen Fehlerspanne noch so stark ist, dass es für fast jeden Nahkämpfer unmöglich ist durch ihre Pflanzen zu schneiden, ist alles andere als gewollt. Aus diesem Grund zielen wir in diesem Patch auf diese Spanne ab. Zyra wird weiterhin ihre „Anti-Nahkampf“-Krone tragen dürfen, wenn sie ihre Fähigkeiten trifft, aber wenn es ihre Gegner schaffen, sich zwischen ihren tödlichen Dornen und packenden Wurzeln hindurchzuschlängeln, werden sie nun die Möglichkeit zum Gegenangriff haben.​
    Allgemein

    PFLANZENZEUGEine Verhaltensregel wurde entfernt, durch die Dornenspucker und Rankenpeitscher beim Erscheinen immer gegnerische Champions angriffen, anstatt die nächste gegnerische Einheit, selbst wenn die erzeugende Fähigkeit keinen Champion getroffen hatte.

    [​IMG]Q – Tödliche Dornen

    KOSTEN60 Mana ⇒ 70 Mana

    Übungsmodus
    Der Übungsmodus wird während Patch 7.3 von Region zu Region im aktualisierten Client eingeführt! In der Zwischenzeit kannst du hier mehr über den Übungsmodus erfahren.​

    Skin-Namen in der Punkteanzeige
    „Hey, 0/13 Yasuo! Was für einen Skin verwendest du gerade im Spiel?“​
    AUF DIE HAUT GESCHRIEBENWenn du mit dem Mauszeiger in der Punkteanzeige über einen Spieler fährst, wird dir der Name seines Skins angezeigt.

    Wir konzentrieren uns wieder auf die Leistung und Stabilität des neuen Clients, aber das soll uns nicht davon abhalten, gleich noch ein paar weitere Goodies einzubauen. Lies weiter, wenn du mehr wissen willst!

    Bei Fragen zur offenen Beta des aktualisierten League-Clients, lies dir die Offene Beta-FAQ durch. Du kannst außerdem zu den weitverbreitetsten Problemen in unserem Bereich „Bekannte Probleme“ der Support-Seite einige Lösungen finden.​

    Neue Funktionen

    Verbesserung der Spielzusammenfassung, schicke Lobbybanner und ein Haufen Neuigkeiten.
    NEUTOTAL PATRIOTISCHWir haben jetzt animierte Banner in der Lobby. Sie sind windumtost und flatterig, genau wie Banner sein sollten. In den nächsten Patches rollen wir noch weitere Grafikverbesserungen aus, während wir gleichzeitig sicherstellen, dass wir dafür keine Leistung aufgeben.
    NEUSPIELZUSAMMENFASSUNG UND DER RECHTSKLICKDu kannst jetzt in der Spielzusammenfassung die Namen der Mitspieler rechtsklicken, um sie als Freunde hinzufügen, zu blockieren oder ihr Profil anzuschauen.
    NEUNEUESTE NEUIGKEITENDer „Neuigkeiten“-Bereich ist jetzt im neuen Client aktiv. Dieser Bereich wird als Knotenpunkt dienen, durch den Spieler sich innerhalb des Clients über das Neueste von League of Legends und der Community auf den Stand bringen, und übertrieben lange Diskussionsvideos im Client ansehen können.
    [​IMG]
    Wir haben jetzt den Großteil der Dateien für den neuen Client über die letzten Patches hinweg für alle Spieler heruntergeladen, auch wenn du nicht an der Beta teilnimmst. Wenn du jetzt aufspringen willst (vielleicht, um den schicken Übungsmodus auszuprobieren), sollte der Download unter 500 MB liegen. Wenn du an der offenen Beta teilnimmst, hast du diese Dateien bereits heruntergeladen und kannst direkt loslegen.​

    Beachtenswerte Fehlerbehebungen

    • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Chat in der Championauswahl nicht automatisch bei neuen Nachrichten herunterscrollte.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den bei einer extrem langen URL im Chat plötzlich das Chatfenster in die Freundesliste hineinragte.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den in der Taskleiste plötzlich das Hauptfenster statt des Chatfensters aufleuchtete, wenn du eine neue Nachricht in einem separierten Chat bekamst.
    • Wir haben einige Änderungen am Chatfenster durchgeführt, um es besser lesbar zu machen. Unter anderem haben wir einen Gradienten hinter aktiven Nachrichten eingeführt und setzen neben den Namen deiner Freunde auch ihre Beschwörersymbole.
    • Im letzten Patch haben wir deiner Konversation mit deinen Freunden ermöglicht dir von der Lobby in die Championauswahl zu folgen (und wieder heraus, falls sich wer verdrückte). Diese Nachrichtenhistorie ist nur für deine Gruppe sichtbar (nicht für neue Spieler, die der Championauswahl beitreten). Das ist kein Bug – wir wollen nur nicht, dass du deine Konversation verlierst.
    Spielmodus-Rotation
    [​IMG]
    Die Jagd des Blutmonds hetzt vom 10.02.2017 bis zum 14.02.2017 und vom 17.02.2017 bis zum 21.02.2017 zurück in die Rotation. Opfere Geister, Dämonenherolde und gegnerische Champions, um Punkte und das Brandzeichen des Dämons zu erlangen. Das Brandzeichen macht dich unsichtbar, so dass du deine Feinde besser jagen kannst.

    Nur die 20 teuflischsten Champions dürfen an der Jagd teilnehmen (zehn davon lauern in der kostenlosen Championrotation).

    Halte weiter Ausschau nach Informationen, während der Blutmond langsam aufgeht. Frohe Jagd.​

    Fehlerbehebungen
    • Warwick versetzt gegnerische Champions und epische Monster nun nicht länger mit seinem Q – Reißzahn.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Quinn, wenn sie einen normalen Angriff gegen ein Ziel abbrach, das durch ihr Passiv – Adleraugen markiert wurde, und direkt im Anschluss darauf angriff, keinen zusätzlichen Schaden durch „Adleraugen“ verursachte.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die aktive Fähigkeit von „Mikaels Schmelztiegel“ während der Immunität gegen Verlangsamung eintreffende Massenkontrolleffekte sofort läuterte.
    • Das Verkaufen oder Rückgängigmachen des Einkaufs von „Dämmerungsklinge von Draktharr“ entfernt nun wie beabsichtigt das Passiv „Nachtwandler“.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Twitch nach dem Betreten der Tarnung durch sein Q – Hinterhalt nicht länger Gegner angriff, obwohl er unter einem Spotteffekt litt.
    • Gnar tötet nun nicht länger sofort Champions wenn er mit seinem E – Hops von einer Ecke von Camilles R – Hextech-Ultimatum zur anderen springt.
    • Das Wiedererscheinen von Vasallen kann nun nicht länger durch das „Zz’Rot-Portal“ geblockt werden.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Gangplank Gebäude kritisch treffen konnte, nachdem er einen Angriff auf sein E – Pulverfass abgebrochen hatte.
    • Kleds W – Jewalttätige Neigungen wird nicht länger aktiviert, wenn es auf Pflanzen angewendet wird, oder wenn Kled einen normalen Angriff abbricht.
    • „Herausforderndes Zerschmettern“ zeigt nun nicht länger an, dass es Sicht über getarnte Champions verleiht.
    • Klone kopieren jetzt den ‚Verbindungs‘-Indikator von Zekes Bote.
    • Der rote Dornenrücken schlägt bei seinem zweihändigen Angriff nicht länger in die Luft anstatt auf den Boden.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Trefferpartikel von Azirs E – Sandläufer fehlten, wenn es eine gegnerische Einheit tötete.
    • Azir hat nun korrekterweise wieder einen Schatten bei seiner Todesanimation.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Schussgeräusche verschiedener Championangriffe im Zuschauermodus und bei Wiederholungen nicht wie beabsichtigt zu hören waren.
    • Die visuellen Effekte des Buffs des Ahnendrachen sind nun bei niedrigeren Grafikeinstellungen stimmiger.
    • Das Geräusch des sich aufspaltenden Krugg ist nun nicht länger durch den Nebel des Krieges hindurch zu hören.
    • Die graphischen Effekte von Gangplanks Q – Parrrlay bleiben nun nicht mehr länger als beabsichtigt sichtbar.
    • Ein Fehler bei den meisten von Kennens Skins wurde behoben, bei dem die Trefferpartikel seiner normalen Angriffe nicht ordnungsgemäß erschienen.
    • Die Sprachausgabe von Kha’Zix’ Tanzanimation wiederholt sich nun beständiger.
    • Die Kopfflosse von Tiefsee-Nami drückt sich nicht länger in ihre Schulter hinein.
    • Das Q – Drei-Krallen-Schlag von Kriegsherr Xin Zhao ist jetzt farbenblindfreundlicher.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das E – Schillernde Singularität von Lux der Elemente keine Partikel auf seiner inneren Kugel hatte.
    • Ein Frame von Schlachtboss-Blitzcranks Ruhe-Animation am Ende seiner Rückruf-Animation wurde entfernt.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Bumm-Bumm-Blitzcranks goldener Gürtel sich während seiner Todesanimation und der Animation seines R – Statisches Feld enorm verzog.
    • Eine Reihe von Fehlern wurde behoben, bei denen einige Skins das Aussehen und die Soundeffekte von anderen Skins des gleichen Champion stahlen, wenn beide gleichzeitig im selben Spiel waren.
    • Die Namen von Champions, die von W – Laune von Sternenwächterin Lulu betroffen sind, ändern sich nun wie beabsichtigt im Chat zu „Blob“ um.
    • Die Schildpartikel von Arcade-Sonas W – Arie der Beharrlichkeit verschwinden nun, wenn das Schild gebrochen wird.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Fluganimation von Pulsfeuer-Ezreal stoppte, der Ton allerdings nicht.
    • Die Klingen von SSW-Talons W - Klingensalve sehen bei der Rückkehr für alle anderen Spieler nicht mehr wie Talons normale Klingen aus.
    Kommende Skins
    Die folgenden Skins werden im Laufe von Patch 7.3 erscheinen:

    [​IMG]Blutmond-Diana
    [​IMG]Blutmond-Jhin
    [​IMG]Blutmond-Talon
    [​IMG]Blutmond-Twisted Fate
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - [LoL] PatchnotizenForumDatum
[LoL] StellenausschreibungenLeague of Legends5. Juli 2017
Marketingarbeit [LoL]League of Legends3. Juni 2017
[LoL] Aufräumen im Jungle – 16 Tipps für Anfänger-FortgeschritteneLeague of Legends25. Oktober 2016

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit deinem Klick auf OK stimmst du der Nutzung von Cookies zu, andernfalls ist die Funktionalität unserer Seite eingeschränkt.