Deck Vorstellung #1: Miracle Rogue

Dieses Thema im Forum "Hearthstone" wurde erstellt von Montana, 14. Januar 2017.

  1. Montana

    Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    83
    Vorname:
    Manuel Montana
    [​IMG] DECK VORSTELLUNG: SCHURKE#1


    Hallo allerseits,

    ich dachte ich starte mal mit einer Deck Vorstellung. Dieses Deck laddere ich unteranderem momentan auf Rank 11-10. Es geht um den Miracle Pirate Rogue. Dank der neuen Erweiterung hat der Schurke ebenfalls stark von den vielen neuen Möglichkeiten profitiert, die die Erweiterung Gadgzetan so mit sich gebracht hat. Da mir persönlich der Jade Rogue überhaupt nicht gefällt und Malygos für mich in der aktuellen Meta zu "lucky" ist, habe ich mich für den Mircale Rogue entschieden. Diese Art vom Schurken gibt es schon seit Classic. Durch jede Erweiterung und jedes Abenteuer, wurde diese immer weiter verfeinert bzw angepasst.

    [​IMG] Deckliste

    [​IMG]

    [​IMG] Erklärung und Aufbau

    Die Erklärung des Decks ist ziemlich simpel. Mit unseren kleinen und kostengünstigen Drops (in dem Fall Piraten) wollen wir so früh wie möglich die Board Kontrolle halten und gegebenfalls Trade Optionen haben. Patches
    [​IMG]
    Ist in diesem Fall eine Synergie mit jedem Piraten aus unserem Deck. Dieser wird sofort beschworen, sobald ein Pirat ausgespielt wird. 1/1 Charge klingt vielleicht nicht gut oder viel, ist aber ein weiteres Minion ohne Kosten welches wir beschwören. Dazu kann dieser in bestimmten Momenten gebufft oder sogar als Trade genutzt werden. Durch den Swashburglar bekommen wir jeweils noch eine Klassen Karte des Gegners, was uns ebenfalls Tempo, Möglichkeiten und Druck erlaubt.

    Die Zauber/Minions: (Die WICHTIGSTEN IM ÜBERBLICK)

    Evisscerate und Si Agent sind gute Möglichkeiten die Kontrolle über das Board zu halten oder zusätzlichen Schaden zu verursachen.

    Sap (Kopfnuss) ist ideal um starke Kreaturen oder Taunts aus dem Weg zu räumen, um den Druck aufrecht zu erhalten. Druck ist an dieser Stelle neben Boardcontrol das Zauberwort. Denn solange das gegeben ist, zwingt ihr euren Gegner zu "antworten", anstatt seiner eigenen Strategie nach zu gehen.

    Beneath the ground -> Mischt 3 4/4 Kreaturen ins Deck eurer Gegner. Gegen Reno Decks ziemlich stark, denn solange 2 davon im gegnerischen Deck sind, kann dieser Effekt nicht aktiviert werden. Viele Klassen nutzen dazu viel Card Draw (Schurke, Druide, Magier, Priest und Warlock). Unabhängig davon, besteht bei jedem Zug eures Gegner die Möglichkeit euer Board zu stärken und mehr Druck zu erzeugen.

    Fan of Knives -> ist ein guter clear inkl Card Draw. Kombinierbar mit dem Azur Drachen, da dieser den Schaden von 1 auf 2 erhöht.

    Gadgetzan Goblin -> bei jedem Zauber zieht ihr eine Karte. Dies könnt ihr durch Vorbereitung (Manakosten der Zauber für 1 Zug um verringert), die Münze (Tomb Pilligar gibt euch nach dem er down ist, ebenfalls eine Münze auf die Hand) ist perfekt zum Karten ziehen.

    Kombinierbar sind alle oben angesprochenen Dinge vor allem mit der Legendary: EDWIN. Denn für jede Karte die ausgespielt worden ist in diesem Zug, erhält diese +2+2. Es gibt nur wenig Klassen die ohne weiteres in dieser Meta mit dieser Karte mithalten kann. Priester und Control Decks dagegen haben es leichter. Solltet ihr Edwin nicht haben, könnt ihr auch einen weiteren Abenteurer mit ins Deck nehmen. (auch wenn ich dieses Deck ohne Edwin für nicht spielbar erachte) Dieser erhält für jede Karte während er auf dem Feld liegt ebenfalls +1+1. WICHTIG: Spielt ihn nicht einfach so aus, ohne Conceal (Unsichtbarkeit für alle Minions während des gegnerischen Zuges) oder generell etwas ausgespielt zu haben.

    Zum Ende gibt es nur noch 2 Karten zu besprechen: Leeroy und cold blood. Leeroy dient als finisher und zum vernichten eures Gegners.

    Cold Blood gibt einem Minion +2 Angriff oder in Combo aktiviert +4 ! Wenn man simpel rechnet:

    Leeroy 6 + Cold Blood 4 + Cold Blood + 4 = sind alleine 14 Schaden! Die 16 weiteren hat man meistens ohne weiteres schon vorher gemacht.


    [​IMG] Pros und Cons

    + starkes Deck
    + ist ein Legen Top 10 Deck
    + stark gegen Aggro und Midrange Decks
    + vielseitig
    + verhältnismäßig günstig im Vergleich zu anderen Decks


    ________________________________________________

    - Schwer zu erlernen
    - Generell schwere Lernkurve die richtigen Entscheidungen zu treffen
    - Bei schlechten Draw sehr langsam und schwer das Board zurück zu gewinnen
    - Gegen Control Decks braucht man neben guten temporeichen Draw - > einiges an Glück
    - Ohne Edwin nicht spielbar



    [​IMG] Was kann ich ersetzen?

    ]An sich könntet ihr Leeroy durch ein anderes Charge Minion ersetzen. Eine Basic Karte sollte es geben, welche 1 mehr kostet und 5/2 Stats hat. Dies sollte als Ersatz funktionieren

    Für Edwin gibt es keinen! Ersatz, ohne diese Karte ist das Deck nicht spielbar.

    Für Patches könnt ihr wahlweise einen weiteren 1er Drop nehmen oder einen weiteren Abenteurer:

    [​IMG]

    [​IMG] Fazit und Abschlusswort:
    Im großen und ganzen ist das Deck ziemlich hart zu erlernen. "Easy to play, hard to master" trifft leider nicht ganz zu. Aber dieses Deck ist momentan T1 bis T2 und somit komplett solide. Mit ein wenig Übung und mit den richtigen MatchUP's, könnt ihr leicht bis Rank 10 laddern. Danach habt ihr das Potenzial mit diesem Deck definitiv Legend zu werden! Gegen die häufig auftretenden Pirate Warrior und Tempo Schmanen, habt ihr eine hohe Gewinnchance. Meine betrifft gegen beide bei 70% ! Solltet ihr 90% der Karten besitzen, gibt es durch aus eine ausweich Optionen um das Deck trotzdem effektiv zu spielen. Dies ist meine erste Review zu einem Deck und daher noch nicht so ausführlich und schön aufgereiht. Bin noch ziemlich angeschlagen ,wollte euch aber immerhin noch ein schönes Deck präsentieren.

    LG

    Montana
     
    Bobo, Ext3R und MrVrain gefällt das.
  2. Ext3R

    Member Vereinsmitglied Stream-Team

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    376
    Vorname:
    Eric
    Super Deckvorstellung, gefällt mir echt gut :D Super verständlich und ausführlich geschrieben. Give me more :3
    Vielen Dank für diesen Post ;)

    Edit:
    Wenn ich es mir mal leisten kann, schaue ich mal in andere Klassen rein :D Bis jetzt spiele ich am liebsten mit meinem Schami.

    LG:)
     
    Montana gefällt das.
  3. Starter
    Starter
    Montana

    Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    83
    Vorname:
    Manuel Montana
    Danke für die Worte Eric! Wenn das so ist, folgt nachher ein etwas "besserer" Guide. ;) Kannst mir auch gern ein Deck nennen. Sei es eins was du gerne spielst oder welches momentan zum laddern ideal ist.
     
  4. Ext3R

    Member Vereinsmitglied Stream-Team

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    376
    Vorname:
    Eric
    Hehe alles klaro :D Wenn du magst können wir mal ein bisschen über Jade reden, denn ich finde das ziemlich stark :)
     
  5. xRapttorx

    Donator Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    322
    Vorname:
    Seb
    Gutes Hexenmeister deck
     
    Montana gefällt das.
  6. Gutes Deck, spiele ich derzeit neben meinem Dragon Priest und bin bisher ganz gut damit voran gekommen.

    Wenn jemand das Deck testen will, kann ich das jedem nur empfehlen :)

    PS.: Bisher erst 1-2 mal gehabt, dass Edwin als Wincondition wichtig war, sollte auch ohne funktionieren bis Rank 10 etwa.
     
    Montana gefällt das.
  7. Starter
    Starter
    Montana

    Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    83
    Vorname:
    Manuel Montana
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich momentan eine andere Liste spiele. Da weniger Reno unterwegs ist, zahlt sich Beneath leider nicht mehr aus :( die aktuellere funktionierte letzte Season relativ gut. Momentan bin ich ziemlich unlucky. Sowohl von den Match-Ups, als auch dem Draw. Priest reizt mich auch wieder. Habe überlegt Reno-Dragon zu spielen oder duplicate OTK Priest. Sieht beides sehr interessant aus.

    Was Edwin betrifft : In manchen MatchUp's ist er in Turn 1-3 Game entscheident. Vor allem gegen Krieger oder Rogue, da der hart Removal fehlt. Gegen Priest, Warlock und Schamane hilft meistens nur beten :')

    Hier nochmal die neue Liste, kannst ja deine auch gern mal posten!

    [​IMG]
     
  8. xRapttorx

    Donator Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2013
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    322
    Vorname:
    Seb
    Ich brauch warlock tipp, gutes deck
     
  9. Hab hier mal meine Liste mit der ich atm Ladder, ich verzichte da z.B. komplett auf die Fan of Knives, hab wenige Aggro Matchups momentan irgendwie.

    OT.: Was ist denn hier los ey, der nimmt keine Bilderlinks von mir momentan?
     

    Anhänge:

  10. Starter
    Starter
    Montana

    Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    83
    Vorname:
    Manuel Montana
    Werde morgen einen Guide zum Reno Warlock und alternativ einen Zoo Lock erstellen.
     
  11. Starter
    Starter
    Montana

    Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    83
    Vorname:
    Manuel Montana
    Deck kommt heute Nacht. Habs auf Grund meiner Arbeit nicht geschafft, dafür doppelt ausführlich ;) #EZLEGEND
     
    Ext3R gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Deck Vorstellung MiracleForumDatum
Deck Vorstellung #3: Reno Warlock (ohne Zoo-Liste)Hearthstone8. Februar 2017
Deck Vorstellung #2: Cancer Scha...Jade Midrange Schamane.Hearthstone3. Februar 2017
Decks die im Mai funktionierten und stagnierten #SeasonReportHearthstone30. Mai 2017

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit deinem Klick auf OK stimmst du der Nutzung von Cookies zu, andernfalls ist die Funktionalität unserer Seite eingeschränkt.