ERLEDIGT CPU übertakten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Voodoo, 26. Juni 2016.

  1. Voodoo

    Voodoo Bereich: ArmA III
    Member Vereinsmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    345
    Vorname:
    Lukas
    Hey Community,
    nachdem mein PC ja nun seit März läuft und alle Kinderkrankheiten behoben sind, interessiere ich mich für das Übertakten meiner CPU. Aktuell habe ich einen Intel i7-4790k eingebaut und einen "Dark Rock TF"-CPU-Kühler (TopFlow-Variante vom Dark Rock 3). Bevor ich aber das eigentliche Thema angehe möchte ich gerne wissen was die vor und Nachteile sind, da ich mit meinem Laienwissen das wohl eher schlecht einschätzen kann :D Lohnt sich das übertakten bei der CPU denn überhaupt und ist der Kühler darauf ausgelegt oder laufe ich Gefahr das ich das gute Stück total zerschieße. Auch weiß ich nicht, wie ich den Boost-Takt bei der CPU einstellen kann oder läuft eine CPU automatisch auf Boost-Takt? Bei dem i7 soll der Basistakt ja bei 4.00 GHz liegen und der Boost bei 4.4 GHz soweit ich das weiß. Sollte der Boost-Takt nicht automatisch eingestellt sein, wo kann ich dies einstellen und ist es ein merklicher Unterschied der mir als Otto-normalzocker und einem Grafikluder ausreichen würde? :D Ich hoffe auf eure Hilfe :)

    Gruß
    Armaholicer / Lukas
     
  2. anti398

    Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Felix
    Die Taktgeschwindigkeit passt sich der beansrpuchung automatisch an.
    Das heißt: Im Desktop läuft dein Prozessor bei 4,0Ghz beim Benchmark mit 4,4 Ghz.

    Vorteile des Übertakten ist nartürlich klar die höhere Leistung deines Prozessors, was du aber nur in Anwendungen bemekst die Prozessorlastig sind z.b. Rendern. In Battlefield wird dir ein Übertakten wohl keine Spürbare verbesserung bringen da deine Cpu sowieso schon sehr Leistungsfähig ist.

    Nachteil ist eine erhöhte temperatur die nartürlich eine höhere Kühlleistung erfordert was das System lauter macht.
    Die Lebenszeit deiner Cpu verkürtzt sich (vor allem wenn du die Spannung erhöhst).
    Und zu guter letzt Nartürlich der erhöhte Stromverbrauch. Mehr Leistung = höherer Verbrauch.

    Ich persöhnlich sehe in deinem Falle keinen Übertaktungsbedarf seiten der Cpu.
    Was eher in Frage kommt, ist das übertakten deiner beiden Gpu,s.
    Dazu kann Ich aber nichts sagen da Ich mich nicht mit dem übertakten von Sli-Systemen befasst habe.

    Grundsätzlich solltest du folgendes auf jeden Fall machen können:
    Lade dir den MSI Afterburner runter. Ziehe die Powerlimitleiste ganz nach rechts.
    Erhöhe die Spannung um 100 millivolt. Erhöhe die mhz um 60.
    Wenn dich die Lautstärke nicht stört, stelle die Lüfterdrehzal auf 100% oder zumindest auf 80/90.

    Damit sollte Vielleicht der ein oder andre Frame rausspringen.
    Aber Grundsätzlich: gibt es überhaupt ein Spiel dem 2 Gtx970 nicht gewachsen sind ?
    Ich sehe anbetracht deines Systems überhaupt keinen Bedarf. Ich habe schon mit System die NICHT ANÄHERND ein viertel der Leistung deines haben, Battlefield 4 1080p flüssig gespielt (40fps)( Radeon R7 260x).
     
  3. Starter
    Starter
    Voodoo

    Voodoo Bereich: ArmA III
    Member Vereinsmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    345
    Vorname:
    Lukas
    Meine 2 GTX 970 werden heute durch 2 GTX 1070 ersetzt ;) ob dann noch eine weitere Übertaktung notwendig ist, weiß ich nicht.
    Ich bin wie gesagt ein Grafikluder und wenn ich z.B. The Division auf maximalen Settings spiele bekomme ich teilweise Einbrüche von 60 auf 16 FPS im schlilmmsten Fall. AC: Syndicate kann ich nicht auf maximalen Settings spielen und habe 40 FPS und bei den Spielen die neu raus kommen möchte ich natürlich gleich in den Genuss kommen ;) Aber danke erstmal für deine CPU-Einschätzung. GPU-Übertaktung kommt für mich leider nicht in Frage, zumindest nicht, solange ich noch Garantie auf die Karten habe :)
     
  4. Shorty

    Member Vereinsmitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2015
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    265
    Vorname:
    Jonas
    Ich bin ja jetzt kein Absoluter Experte, aber hat nicht eine 1080er mehr Leistung als 2 1070er im SLI ?
     
  5. anti398

    Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Felix
    Ja, aber die 1070 lassen sich übertakten die Gtx 1080 nicht wrklich.
    Wenn du von einer beliebigen Custom Gtx1080 die Power begrezung per Afterburner auf max stellst, läuft die bei so 1980 mhz dann kannst du maximal noch 75/100mhz übertakten, bei 150 stürzen bisher alle 1080er ab. Sprich: 2Ghz laufen stabli, 2,1Ghz sind nicht möglich, zumindest mit keiner gtx 1080 bisher. Vielleicht mal das Power Limit per Bios noch weiter erhöhen als mit dem Afterburner möglich ;).

    Armaholicer Alle von der mir gennanten Schritte bedeuteten keinen Verlust der Garanrite ;).
    Der angebliche Garantieverlußt ist von dir doch bloß ne ausrede ;D. Kannst einfach googeln was du innerhalb der garantie übertakten kannst.
     
  6. LastSign

    LastSign Vorstandsvorsitzender | Global-Mod | Grafiker
    Vereinsvorstand

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    415
    Vorname:
    oLi
    Zum CPU als solches: ich habe meinen Devisl Canyon natürlich auch mal hochgeschreubt ^^ Um zu sehen was geht. Ergebnis: 5.1GHz will er nichtmehr tragen bei 5GHz ist schluss ^^ Dann aber mit absurdem Stromverbauch. Bei 4.9GHz wäre es noch tragbar, aber das Leistungsplus im vergleich zum Strombezug ist auch happig.

    Zum Vorgang als solches: Erhöhe deine CPU Taktrate immer um 100MHz bis das system unter Prime95 im small Test (5Minuten Testzeitraum) zusammenbricht (das ist der Test der auf Hitze abzielt, der zusammenbruch sollte bei 4.9 aller spätestens erreicht sein).

    Dann gehst du hin und erhöhst die Spannung. Nur in kleinen Schritten bis das system stabil ist. Sollte es sich nicht auf 5 min bringen lassen, nehme den Wert der am längsten durchhielt und fange an den Ring-Takt anzupassen. im Bereich +- 300MHz zum Core-Takt sollte es immer liegen. Try and Error wie immer eben ^^

    Erfüllt er den Temp test mit allem was dazu gehört sollte man hingehen und den medium Test starten, der mehr auf Stabilität wert legt, dabei wirst du auch merken das die Temps wesentlich besser aussehen - diese Temps sind jedoch absolut nicht aussagekräftig.

    Sollte sich hierbei etwas ergeben das 5 Min durchhält lass das ganze dann mal 1 std. laufen, sollte er immernoch gut laufen, teste mal Games. (synth belastung ist eben was andres als Gamebelastung)

    Aber um das vorweg zu nehmen: Sollten sich im Testverlauf Temps von mehr als 90°C ergeben SOFORT stoppen. Kein Kern sollte jemals mehr als 90°C tragen. Und wenn es nur einer der 4 ist, ist es zuviel.

    Ergänzung: Mein CPU läuft auf 4.4GHz mit Turbo, sprich ich verwende kein 24/7 OC. Es ist schlicht nicht nötig. Einzig für das Streamen werde ich mir ein 4.9GHz Setting suchen, das Stabil und möglichst undervolted ist. Ansonsten ziehst du den CPU nicht vom hocker.
     
    #6 LastSign, 27. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2016
  7. LastSign

    LastSign Vorstandsvorsitzender | Global-Mod | Grafiker
    Vereinsvorstand

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    415
    Vorname:
    oLi

    Nein, die tatsächliche Leistung ist höher, ergibt aber immernoch Mikro-ruckler wodurches eig recht unnötig ist.
    SLI macht in meinen Augen immernoch keinen Sinn ausser man Spielt mit einem 4k Monitor DSR auf 4K bringt ja auch nur sehr wenig. Und ums mal sehr dezent zu sagen: Kein mensch brauch 4K ^^

    40FPS sind nicht flüssig ^^


    Naja mit 100mV nicht. würdest jedoch die Volt zahl höher drücken und die KArte raucht dabei ab, ist deine Garantie im Eimer. Im Falle von ASUS oder EVGA kann man dann, auf Kulanz hoffen (Sie werben ja schliesslich mit Übertaktbarkeit) aber die regel ist es nicht.

    Und das ist der größte quatsch ever :D

    Das du mit Afterburner nicht viel hinbekommst ist ja wohl kein geheimnis XD

    Ich wüsste auch nicht das jeh ein Benchrekord mit Afterburner erzielt wurde :p Da Muss man eben zum vBios gehen und Timings und ihre coreV anpassen ;)

    Hm.. mit meiner 980 waren 55-60FPS unter max möglich, im Moment fährt meiner 980ti 70max und 53 min FPS ab. Das ist doch dann recht enttäuschend für SLI o_O

    Zum anderen: Welche 1070 hast du denn bitte bestellt? Custom Designs sind noch nicht zu haben. Doch nicht etwa die FE? Bzw Referenz Design.
     
    #7 LastSign, 27. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2016
  8. anti398

    Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Felix
    40FPS sind nicht flüssig ^^

    Doch 40fps sind flüssig ! ;P
    Ich weiß wovon Ich rede, hab immerhin 2Jahre damit Bf4 gespielt.


    Naja mit 100mV nicht. würdest jedoch die Volt zahl höher drücken und die KArte raucht dabei ab, ist deine Garantie im Eimer. Im Falle von ASUS oder EVGA kann man dann, auf Kulanz hoffen (Sie werben ja schliesslich mit Übertaktbarkeit) aber die regel ist es nicht.

    Deswegen ja Afterburner weil damit nicht wirklich eine übertaktbarkeit möglich ist die die Garantie verfallen lassen würde.
    Und Ich habe erwähnt das man das per bios machen müsste.
     
  9. Starter
    Starter
    Voodoo

    Voodoo Bereich: ArmA III
    Member Vereinsmitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    345
    Vorname:
    Lukas
    Thema kann geschlossen werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - übertaktenForumDatum
ERLEDIGT CPU-Kühler zum übertakten geeignetHardware10. Februar 2016

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit deinem Klick auf OK stimmst du der Nutzung von Cookies zu, andernfalls ist die Funktionalität unserer Seite eingeschränkt.