ArmA 3 - Nexus Update

Dieses Thema im Forum "Patches & Changelogs" wurde erstellt von Voodoo, 4. Dezember 2015.

  1. Voodoo

    Member VereinsmitgliedInaktiv

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    345
    Vorname:
    Lukas
    Bohema Interactive Studios veröffentlichte vor kurzem das neue Nexus-Update für ihre aktuelle Militär-Simulation ArmA 3.

    [​IMG]
    Das neue "Free for All"-Update für ArmA III mit dem Namen Nexus ist nicht nur ein Update, sondern umfasst neben einer Überarbeitung des Spielmodus' End-Game und einigen Feature-Verbesserungen des Spiels auch eine Neugestaltung der ArmA III Seite selbst. Nexus soll also nicht nur der Inbegriff eines Updates sein sonder auch der Treffpunkt der ArmA-Community werden.

    | End-Game Multiplayer

    Der Multiplayermodus End-Game ist eine Mischung aus PvP und PvE und in 3 Phasen aufgeteilt. Dabei haben BLUFOR und OPFOR zu Beginn jeweils die selbe Aufgabe und zwar indem sie einen bestimmten Bereich von KI-Gegner säubern. In diesem Gebiet wird nach der Säuberung die FOB des Teams aufgebaut. In der 2. Phasen erhalten beide Teams gleichzeitig verschiedene Aufgaben. Da es beiden Seiten frei steht, welche Aufgabe sie erledigen, birgt sich hier die Möglichkeit eines PvP-Gefechts um ein bestimmtes Ziel. Sobald eine Seite genügend Phase-2 Ziele erreicht hat, startet Phase 3, in der die Seite einen Plan sichern und uploaden muss. Das andere Team muss dieses davon abhalten.

    [​IMG][​IMG]

    Bohemia Interactive verspricht mit dem Nexus-Update eine Verbesserung des Gameplays. Darüber hinaus werden zwei neue Scenarios in verschiedenen Gebieten bereitgestellt. Diese unterstützen sowohl 8vs8, als auch 16vs16 Matches. Mit den neuen Scenarios kommt aber auch ein neues Modul ins Spiel und zwar die Spectator-Camera. Diese wird ebenso in den neuen End-Game Scenarien verfügbar sein, wie in anderen offiziellen und inoffiziellen Multiplayer-Missionen.

    | Feature-Verbesserungen

    Mit dem Nexus-Update kommen auch einige Game-Feature-Verbesserungen . Die Verbesserungen liegen hier auf dem Schutz der Soldaten, der Ausdauer, dem Sound, einer Systemoptimierung, einer Verbesserung des Mod-Launchers und und Misc. So wurde das Hitpoint-System überarbeitet bzw. präzisiert und die Trefferreaktion von Charakteren verbessert.

    [​IMG][​IMG]

    Bei der Ausdauer wurde die Mechanik komplett überarbeitet, sodass das Loadout des Spielers, seine Fähigkeit zu sprinten und seine einsatzbereitschaft während eines Feuergefechts stärker in Bezug gesetzt wird. Darüber hinaus führt BI mit dem Nexus-Update ein neues In-Engine-Soundsystem ein. Es kommen auch neue Sounds für Explosionen und weitere Stimmen hinzu.
    Die Systemoptimierung umfasst ein verbessertes Multiplayer-Framework, womit im gleichen Zuge auch die Netzwerkperformance und -sicherheit verbessert werden.

    [​IMG][​IMG]

    Der Mod-Launcher soll mit dem Nexus-Update jetzt auch Mods automatisch miteinander verbinden. Mit diesem Feature nimmt BI dem Spieler das umständliche rumgeklicke ab und man muss nur noch seine Core-Mods markieren, da alle weiteren benötigten Mods automatisch aktiviert verlinkt werden. Ob dieses Feature jedoch wirklich so nützlich ist, ist fraglich, da es ja bereits die Möglichkeit gibt, Mod-Profile anzulegen. Das Misc-Feature beinhaltet eine verbesserte Nachlade-Animation für den Unterlaufgranatwerfer, sowie einen Inventarslot für diesen. Darüber hinaus wurde das "Firering from Vehicles"-Feature und die "Close Quarters Battle"-Wegpunkte optimiert.

    | ArmA 3 Units

    Bohemia hat seinen Homepage-Content neben dem "Developers Hub" um den "Community Hub" und "Units" erweitert, wobei der "Community Hub" noch nicht verfügbar ist und sich "Units" noch in der Beta-Phase befindet. "Units" eröffnet jedem Spieler, der sich bei "Units" registriert die Möglichkeit, ein oder mehrere der über 900 Einheiten zu joinen und mit diesen zusammen zu spielen. Es steht dem Spieler natürlich auch frei, seine eigene Einheit zu erstellen. Im weiteren Ausbau von "Units" möchte Bohemia Interactive auch die Möglichkeit eröffnen, als Einheit ein öffentliches Event zu erstellen, dem dann Spieler über den "Browse Events"-Button joinen können. Ein "Play Now"-Button ist auch in der Bearbeitung und wird sehr wahrscheinlich das selbe sein, wie der "Schnelles Spiel"-Button in bekannten Shootern wie Battlefield 3. Es ist offensichtlich, dass Bohemia Interactive durch ihre "Units"-Platform das COOP-Spiel in ArmA III stärker unterstützen möchte und um jedem Spieler, der nicht gleich in einen Clan möchte, das best mögliche ArmA-Erlebniss zu bieten.

    | Misc - ArmA 3 Apex

    ArmA 3 - Apex ist eine, vermutlich kostenpflichtige, Erweiterung, die 2016 erscheinen wird. Über den Inhalt hat Bohemia Interactive noch nicht viel verraten, außer, dass es eine weitere Karte geben wird. Bei dieser Karte handelt es sich um Tanoa.
    Bei Tanoa handelt es sich um ein im Pazifik angesiedeltes Archipel, bestehend aus 4 Inseln, mit einer Gesamtgröße von 100km2. Damit wagt Bohemia Interactive offiziell Fuß in einer tropischen Region zu fassen. Diesen Schritt nehmen die Entwickler von ArmA 3 sehr ernst, wie im Dev Hub Clip erklärt wird. Die Community kann sich also auf Feuergefechte im tiefsten Jungle freuen!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Quellen: ArmA 3 - Tanoa, ArmA 3 - Nexus, ArmA 3 - Units
     
    Fields und WTF gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ArmA Nexus UpdateForumDatum
Arma3 Bereichsbesprechung - DokuArmA III28. September 2017
AUSSTEHEND Arma 3 Kontanktanfrage von Eric Ext3RKontaktformular7. September 2017
Vorbereitung für Arma3 WerbeseiteArmA III1. August 2017

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit deinem Klick auf OK stimmst du der Nutzung von Cookies zu, andernfalls ist die Funktionalität unserer Seite eingeschränkt.